KVP Workshop Moderatoren Ausbildung Kaizen Moderator

KVP Workshop-Moderator: Fabrik in allen Bereichen auf Effizienz trimmen

KVP Workshop Moderator Kaizen Moderator Ausbildung Qualifizierung

Im Mittelpunkt dieser Workshopreihe steht die persönliche und prak­tische Erläu­terung der richtigen Moderation des Werkzeugs KVP / Kaizen in Teams. Am Ende des Work­shops sind die Teilnehmer in der Lage die Lean Werkzeuge KVP / Kaizen selbständig als Moderator einzusetzen. Sie können den aktuellen Stand der KVP Kampagne durch Audits feststellen und geeignete Maßnahmen zur Ver­bes­­­serung des Er­geb­­nis­­ses initiieren und den Erfolg der eingesetzten Werk­zeuge bestimmen. Weiter­hin sind die Teilnehmer in der Lage KVP-Abweichun­gen in der Gruppe zu be­wer­ten und im Team zu Lösungen zu kommen und diese auch umzusetzen. Neben den Grundlagen der Moderation und Kommunikation wird vorrangig die persönliche Umsetzung als KVP-ModeratorIn dargestellt. Die In­hal­te zeigen, wie KVP wirklich und dauerhaft funktioniert, wenn die KVP-Methode gemein­sam mit den Menschen / Mitarbeitern umgesetzt wird. Ihre Teil­neh­mer lernen, wie Moderations­techniken bei Widerständen im Team gezielt helfen können.

Das Training vermittelt im Kern, wie die Teilnehmer als KVP-Moderator den KVP-Pro­zess in den einzelnen Teams führen und umsetzen. Mit der Qualifizierung kön­nen Sie somit den Erfolg von KVP in Ihrem Unternehmen klar unterstützen.

Definition:

Was sind KVP-Workshops / Kaizen Wochen?

Schnelle Erarbeitung und Umsetzung von Verbesserungen für ein spezielles Geschäftsziel (z.B. Schnittstellenoptimierung Planung Produktion, bzw. Produktion Instandhaltung, Reduzierung der Reklamationen, etc.

  • Erreichen einer kontinuierlichen Verbesserung ohne übermäßigen Kapitaleinsatz durch konsequente Anwendung des gesunden Menschenverstandes.
  • Systemansatz und Werkzeuge zur Problemlösung, kontinuierlich bessere Produkte zu niedrigeren Preisen anzubieten.
  • Systematischer und auf Zusammenarbeit basierender Ansatz zur Lösung funktions- und abteilungsübergreifender Probleme.
  • Ständige Verbesserung unter Einbeziehung aller Mitarbeiter.
  • Kundenorientierte Verbesserungsstrategie.

KVP bedeutet die schrittweise Verbesserung des Status Quo in kleinen Schritten

Grundvoraussetzung für ein Funktionieren von KVP in den Unternehmen sind folgende Faktoren:

  • Es gibt eine hinreichende Anzahl von KVP-Multiplikatoren
  • Die KVP-Multiplikatoren sind in der Moderation richtig qualifiziert
  • Die KVP-Workshop Moderatoren können sich in einem Veränderungsprozess "parkettsicher" bewegen
  • KVP-Moderatoren können die KVP-Teams richtig zusammenstellen und motivieren
  • KVP-Verantwortliche sind in der Lage, KVP-Erfolge zu berechnen und zu kommunizieren
  • KVP-Moderatoren arbeiten pragmaTisch und nicht am SchreibTisch
Vorgehen
Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Zum Vergrößern auf das Bild klicken
Resultat

Nach der Ausbildung zum KVP-Workshop-Moderator sind die Teilnehmer in der Lage:

  • Die wesentlichen Konzepte der KVP-Philosophie zu verstehen
  • KVP-Konzepte im eigenen praktischen Umfeld anzuwenden
  • KVP-Teams zu moderieren
  • KVP-Prozesse zu gestalten und zu organisieren
  • Veränderungsprozesse zu führen
  • KVP-Teams zu bilden
  • KVP-Workshops durchzuführen
  • KVP Statusberichte über Erfolge zu erstellen
Praktische Beispiele