Six Sigma für Praktiker und operative Führungskräfte

Praktisches Six Sigma: Pragmatischer Einstieg für die mittlere Führung in die Six Sigma Grundlagen 

Kosten einsparen, Fehler vermeiden, Kundenzufriedenheit steigern. Glasklare Grundlagen für fundierte Entscheidungen schaffen. Six Sigma ist ein auf Statistik und Projektsystematik basierendes Verbesserungssystem, das die Streuung und die Fehlerrate in Prozessen (für Produkte und Dienstleistungen) sichtbar senkt. Durch die hohe Konsequenz, Systematik und zugrundeliegende Mathematik werden bedeutende Erfolge für die Unternehmen erreicht. Diese Erfolge sind messbar. Allerdings scheuen sich viele Unternehmen wegen der „Statistiklastigkeit“ dieses Konzept überall zu nutzen. Insbesondere die Praktikerebene und die direkte operative Führungsebene möchte Statistik / Mathematik teilweise am liebsten umgehen. Wenn Six Sigma von der Stange, quasi nach „Schema F“, für diese Zielgruppe aufgesetzt wird, wird es zu großen Akzeptanzproblemen kommen. Unternehmen, die das Programm allerdings genau auf diese Zielgruppe der Praktiker und Pragmatiker ausrichten und sinnvoll anpassen, werden allergrößte Erfolge erzielen. 

Durch den Einsatz eines pragmatischen, praxisgerechten Six Sigma auf der mittleren Führungsebene wird ein sehr großer Nutzen erreicht:

  • Verstehen + Erkennen der großen, einzigartigen Vorteile von Six Sigma
  • Konsequent datenbasierte, strukturierte Problembearbeitung
  • Gewinnen von wichtigen Mitstreitern in der Verbesserungsarbeit
  • Klare Faktenorientierung und methodisches Arbeiten

Weitere Details zu dem praktischen und pragmatischen Initiates file downloadKurs Six Sigma Light finden Sie hier (Link)

Six Sigma Light Training | Praktisches Six Sigma: Pragmatischer Einstieg für die mittlere Führung in die Six Sigma Grundlagen

Six Sigma für Praktiker